Meldung vom 09.03.2020

L'Oréal Paris startet internationales Trainingsprogramm

L’ORÉAL PARIS STARTET INTERNATIONALES TRAININGSPROGRAMM: STAND UP GEGEN BELÄSTIGUNG IN DER ÖFFENTLICHKEIT

L’Oréal Paris und die Non-Profit-Organisation (NGO) Hollaback! haben gemeinsam die Initiative „Stand Up“ gegen Belästigung in der Öffentlichkeit gegründet. Das Ziel: Bis 2021 weltweit eine Million TeilnehmerInnen am Trainingsprogramm zu gewinnen, um Belästigung in der Öffentlichkeit zu bekämpfen. In Deutschland kooperiert die Kosmetikmarke mit dem gemeinnützigen Verein TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V., um auch dort Live-Trainings umzusetzen.
Eine internationale Umfrage, die L’Oréal Paris mit dem Marktforschungsunternehmen Ipsos und Forschern der renommierten amerikanischen Cornell-Universität durchgeführt hat, kam zu folgenden Ergebnissen*:
  • 78 % aller Frauen haben schon einmal Belästigung in der Öffentlichkeit erlebt.
  • Nur 25 % der Opfer sagen, dass ihnen jemand geholfen hat.
  • 86 % der Bevölkerung wissen nicht, was sie tun sollen, wenn sie Belästigung in der Öffentlichkeit beobachten.
Die Ergebnisse bestärken L’Oréal Paris, sich für das Selbstwertgefühl von Frauen einzusetzen und die tägliche Belästigung in der Öffentlichkeit zu bekämpfen. Denn: 79 % der Opfer sagen, dass sich die Situation verbessert hat, als jemand etwas
dagegen unternommen hat.

Eine große Bewegung gegen Belästigung in der Öffentlichkeit
Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, startet L’Oréal Paris das globale Stand UpTrainingsprogramm in mehreren Ländern. Ob in Schulen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, auf Festivals oder im Internet: Stand Up wird eine globale Community aus einer Million „Upstandern", die die „5 Ds“ trainiert haben - ein von Experten anerkanntes
Trainingsprogramm mit Interventionsmaßnahmen für Zeugen von Belästigungssituationen. Das Programm wurde von Hollaback! entwickelt, um Situationen zu entschärfen und die Öffentlichkeit sicherer zu machen. Die „5 Ds“ stehen für: Direct - ansprechen, Distract - ablenken, Delegate - andere hinzuziehen, Document - aufnehmen, Delay - aufschieben.

Emily May, Mitbegründerin und Geschäftsführerin von Hollaback!:
„Wie viele von uns schauen weg, weil sie einfach nicht wissen, wie sie helfen können? Wir arbeiten mit L’Oréal Paris zusammen, um Menschen auf der ganzen Welt – Männer, Frauen jeder Herkunft und aus allen Generationen – in den „5 Ds“ auszubilden. Es sind einfache Methoden, die sie in ihrem täglichen Leben brauchen, um Belästigungssituationen erst zu erkennen und dann einzugreifen. Diese Partnerschaft hat die Kraft, Belästigung in der Öffentlichkeit wirklich zu bekämpfen. Gemeinsam können wir die Öffentlichkeit für Mädchen und Frauen sicherer machen.“

Den kulturellen Wandel vorantreiben
Auf der Webseite www.standup-deutschland.com können interessierte Bürgerinnen und Bürger beim Trainingsprogramm mitmachen. Dort werden unter anderem die „5 Ds“ erklärt: Zum Beispiel Distract – ablenken, wenn man die Belästigungssituation unterbricht, indem man beispielsweise nach der Zeit fragt. Das Stand Up-Trainingsprogramm schreckt Belästiger ab, unterstützt Opfer und ermutigt Zeugen, einzugreifen. So soll die Gesellschaft für das Ausmaß von Belästigung in der Öffentlichkeit sensibilisiert und weltweit ein kultureller Wandel zu dem Thema herbeigeführt werden. In Deutschland kooperiert L‘Oréal Paris mit dem gemeinnützigem Verein TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V.

Christa Stolle, Bundesgeschäftsfü̈hrerin TERRE DES FEMMES:
„TERRE DES FEMMES setzt sich seit 1981 dafür ein, allen Mädchen und Frauen ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und freies Leben zu ermöglichen. Aus eigener Arbeitserfahrung können wir sagen, dass einer der Schlüssel zu einer gleichberechtigten
Gesellschaft, die Stärkung von Mädchen und Frauen ist. Wenn darüber hinaus noch ein gesellschaftliches Klima entsteht, welches jegliche Belästigung von Frauen als ‚No-Go‘ betrachtet, werden wir der Belästigung von Frauen in der Öffentlichkeit ein Ende setzen. Davon sind wir absolut überzeugt.“

Eintreten für das Selbstwertgefühl aller
Die Kosmetikmarke L’Oréal Paris ermutigt mit ihrem Markenclaim: „Weil wir es uns wert sind.“ seit vielen Jahren Frauen auf der ganzen Welt, an sich selbst und an das eigene Selbstwertgefühl zu glauben. Deshalb setzt die Marke ihre internationale Reichweite ein, um mit Stand Up Frauen und Mädchen zu stärken, die das Gefühl haben, durch Belästigung in der Öffentlichkeit einen Teil ihrer Freiheit einzubüßen.

Delphine Viguier-Hovasse, Global Brand President L’Oréal Paris:
„L’Oréal Paris steht für die Stärkung der Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen einer Frau. Indem wir Barrieren beseitigen, die Frauen an der Erfüllung ihrer Ambitionen hindern, setzen wir uns dafür ein, ihr Selbstwertgefühl zu steigern. Gemeinsam mit Hollaback! und lokalen Non-Profit-Organisationen weltweit ermutigen wir Frauen und Männer, aufzustehen und sicher zu reagieren, wenn sie Belästigung in der Öffentlichkeit erleben. Gemeinsam können wir eine Welt schaffen, in der Mädchen und Frauen zuversichtlich in eine Zukunft blicken können, die frei von Belästigung in der Öffentlichkeit ist.“

Stand Up gegen Belästigung in der Öffentlichkeit ging am Internationalen Weltfrauentag, dem 8. März 2020, online an den Start. Wenn Sie weiteres Material benötigen, mlede Sie sich gerne. 

*Ipsos – Internationale Umfrage zu Belästigung in der Öffentlichkeit: Mit Online-Interviews in acht verschiedenen Ländern**, um verschiedene Kulturen und Haltungen abzubilden, wurden 15.500 Menschen zu ihren Erfahrungen mit Belästigung in der Öffentlichkeit befragt – als Opfer und als Zeugen. **In Indien wurden 1500 persönliche Interviews geführt. L’Oréal Paris, April 2019.

Kontakt

Giannina Jung
Communications Lead
Consumer Products Division 

Tel +43 1 536 51 - 349
Mobil +43 664 6102 349
 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x